Donnerstag, 11. Februar 2021

Ankunft, Geburtstag und ein Schlangenbiss!

Die sechs Monate in Deutschland sind wie im Flug vergangen. Wir hatten eine gute Zeit. Es war schön, viel Zeit mit Familie und Freunden zu verbringen. Wir waren auch vom Interesse an unserer Arbeit im Reisedienst überwältigt. Es ist toll, einen solchen Rückhalt zu haben. 
Dieser Rückhalt hat uns ermutigt, im Januar für weitere 2,5 Jahre nach Malawi zurückzukehren. Jetzt sind wir schon wieder vier Wochen zurück. Leider sind wir direkt in die zweite Corona-Welle geraten. Die erste Welle im letzten Jahr hat Malawi nicht so stark getroffen. In den letzten Wochen hat man aber nun von einigen Leuten gehört, die an und mit Corona gestorben sind. Darunter waren auch in der Öffentlichkeit bekannte Personen. Das hat in der Bevölkerung nocheinmal ein größeres Bewusstsein dafür geschaffen, dass Corona ernst zu nehmen ist.
Am Wochenende hatte Josia seinen siebten Geburtstag. Aufgrund von Corona haben wir an zwei Tagen  gefeiert. Wir haben mit befreundeten Familien gefeiert. Josia hatte viel Freude und hat es genoßen.
Ein Pastor unserer Partnerkirche wurde von einer Schlange gebissen. Tobias hat in mehrfach besucht und ihn mit geistlichen Impulsen gestärkt. Es geht ihm mittlerweile schon besser. Er meinte, dass viele Menschen kommen und Anteil nehmen, aber ihn nur bedauern. Es ist schön, dass wir Christen Gottes Wort haben und daraus neue Kraft schöpfen - gerade in schwierigen Zeiten.
Es ist immer schön, wenn bei der Ankunft alle Koffer da sind und man wohl behalten zuhause ankommt.
 

Keine Kommentare:

Kommentar posten